Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.

Stillzeit

Beginnt eine stillende Mutter wieder zu arbeiten, so muss sie den Dienstgeber darüber informieren, dass sie stillt. Wenn es der Dienstgeber verlangt, ist darüber eine Bestätigung eines Arztes oder einer Mutterberatungsstelle vorzulegen. Hat die Mutter mit dem Stillen aufgehört, so ist auch das dem Dienstgeber mitzuteilen.

Eine stillende Mutter darf ihr Kind während der Arbeitszeit stillen. Hierfür gibt es bestimmte Regelungen:

  • Bei Tagen, an denen die Mutter mehr als viereinhalb Stunden arbeitet, beträgt die Stillzeit 45 Minuten
  • Bei einer Arbeitszeit von acht oder mehr Stunden sind zwei Stillpausen von je 45 Minuten zu gewähren. Gibt es in der Arbeitsstätte keine geeignete Stillgelegenheit, so ist eine einmalige Stillzeit von 90 Minuten erlaubt. 

Die Gewährung der Stillzeit darf deinen Verdienst nicht schmälern. Möchte dein Dienstgeber, dass du diese Zeiten ein- oder vorarbeitest, so ist dies gesetzlich nicht erlaubt! Die Stillzeiten dürfen dir auch nicht als gesetzliche Ruhepausen angerechnet werden, diese sind gesondert zu betrachten.