Kostenlose Produktproben mit Babyforum.at! Trag dich ein.

Wohnsitzanmeldung

Gemäß der allgemeinen Meldepflicht muss für das Neugeborene nach der Geburt ein ordentlicher Wohnsitz angemeldet werden. Üblicherweise erfolgt die Wohnsitzanmeldung gleichzeitig mit der Anzeige der Geburt beim Standesamt, sofern das Formular für den Meldezettel vorab ausgefüllt wurde. Wird der Wohnsitz nach der Anzeige der Geburt angemeldet, so erfolgt die Meldung beim zuständigen Gemeindeamt bzw. beim Magistrat oder im magistratischen Bezirksamt.

Die Wohnsitzanmeldung hat spätestens drei Tage nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus bei der Meldebehörde zu erfolgen.

Da die Eltern bzw. die Mutter die gesetzliche Vertretung des Kindes darstellt, unterschreiben Eltern bzw. Mutter als Meldepflichtige. Als Unterkunftgeber bzw. Unterkunftgeberin gelten ebenfalls die Eltern bzw. die Mutter, sofern das Kind bei ihr wohnt bzw. nach der Rückkehr aus dem Krankenhaus bei ihr wohnen wird.

Weblink zum Formular für die Wohnsitzanmeldung.